Seite wählen

CAD und PDM/PLM: So werden Abläufe optimiert

von | Mrz 29, 2022 | PDM - Produktdatenmanagement, PLM – Produkt-LifeCycle-Management

Häufig stellen Unternehmen die Frage, welche Vorteile ein PDM/PLM-Prozess bietet, wenn man als Unternehmen vornehmlich mit CAD-Dateien arbeitet. Die Antwort lautet, dass Unternehmen besonders stark von einer solchen Lösung profitieren, weil man als Unternehmen bei richtiger Umsetzung Zeit und Arbeit spart und zudem dafür sorgt, dass viele unnötige Arbeitsschritte und Wartezeiten minimiert werden. Doch schauen wir uns die möglichen Vorteile in den Abläufen einmal genauer an.

Einfache und eindeutige Dokumentenablage im gesamten Unternehmen

Eine gut implementierte PDM/PLM-Software verändert die Arbeitsabläufe bereits von Grund auf, indem die typische Windows-Ablage entfällt. Das Ablegen von CAD-Dokumenten wird direkt in der PDM/PLM-Software vorgenommen. Dort werden die Dokumente nicht nur gespeichert, sondern auch mit einer Vielzahl an Daten und Informationen angereichert. So wird nicht nur ersichtlich, wer das Dokument erstellt hat, sondern es werden auch alle anderen Informationen immer wieder abgelegt. Änderungen, Wiedervorlagen, Änderungsprotokolle und auch die Versionsverwaltung von CAD-Dokumenten kann somit direkt im PDM/PLM-System eingesehen und abgerufen werden. Zudem verhindert das System unter anderem, dass Dokumente mehrfach angelegt beziehungsweise abgelegt werden, sodass es hier weniger Chaos und eine effizientere Nutzung der Arbeitszeit gibt. Weiter sind die Informationen so aufgebaut, dass diese zum Unternehmen und zur Branche passen. Schließlich müssen nicht alle Felder bei jedem Dokument ausgefüllt werden. In einem guten System wird im Vorfeld ermittelt, welche Informationen für das Unternehmen von Belang sind.

Alle relevanten CAD-Informationen auf einen Blick ersichtlich

Immer dann, wenn mehrere Personen oder auch Abteilungen an CAD-Dokumenten arbeiten müssen, sind viele Informationen abseits der eigentlichen Dokumente wichtig. So können die einzelnen Mitarbeiter beispielsweise sofort erkennen, ob ein Dokument bereits freigegeben ist oder ob es sich noch in Bearbeitung befindet. Zudem können Änderungen, Wiedervorlagen, Freigaben und alle weiteren Elemente auf einen Blick erkenntlich gemacht werden. Es spart also eine ganze Menge Zeit, wenn ein gut aufgebauter PDM/PLM-Prozess in einem Unternehmen etabliert wurde.

Im gesamten PDM/PLM-Prozess abteilungsübergreifend arbeiten

Der wohl größte Vorteil eines gut strukturierten PDM/PLM-Systems liegt darin, dass über Abteilungsgrenzen und auch über Standorte hinweg mit den Daten zugleich gearbeitet werden kann. Die Daten sind alle in einem System zentralisiert und stehen allen Beteiligten direkt zur Verfügung. Dies bringt einige Vorteile mit sich: Nicht nur, dass alle Dokumente einfach benannt, getaggt und über eine Suchfunktion gefunden werden können, auch die Zustände der Dokumente und der CAD-Dateien werden klar im System abgelegt. Jede Änderung wird dokumentiert und benannt, sodass bei Rückfragen auch sofort klar ist, welcher Ansprechpartner in der Verantwortung ist. Viel leere Zeit, die sonst bei der Suche nach diesen Informationen anfällt, kann durch einen guten PDM/PLM-Prozess minimiert werden. Und dies eben nicht nur innerhalb eines Teams, sondern innerhalb aller Abteilungen, welche im weitesten Sinne mit den CAD-Dokumenten arbeiten oder diese benötigen. Jeder Zugriff kann zudem mit bestimmten Berechtigungen erfolgen, sodass auch hier die Datensicherheit weiterhin garantiert werden kann.

Auch das Marketing und der Vertrieb können Informationen direkt aus dem PDM/PLM-System nutzen

Ein weiterer Vorteil eines gut implementierten PDM/PLM-Systems liegt darin, dass nicht nur die produzierenden Bereiche und Abteilungen auf die Daten zurückgreifen können. Unter anderem können auch Marketing und Vertrieb auf die hinterlegten CAD-Dokumente zurückgreifen, um beispielsweise Teile der Dokumentation auf der eigenen Webseite einzubinden und somit zu visualisieren und im besten Fall als Produktkonfigurator zu nutzen. So lässt sich der Workflow im gesamten Unternehmen nachhaltig verbessern, was unter anderem dafür sorgt, dass Firmen wirtschaftlicher arbeiten können. Im Rahmen der Digitalisierung sollten Unternehmen, welche auf CAD-Dateien angewiesen sind, nach einer geeigneten PDM/PLM-Lösung suchen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Hier bietet GAIN Collaboration alle Möglichkeiten.

Fazit: Für einheitliche und nachvollziehbare Datensätze ist ein PDM/PLM-System entscheidend

Unternehmen profitieren nachhaltig, wenn CAD-Daten im PDM/PLM-Prozess effektiver eingesetzt werden. Durch die Vereinheitlichung der gesamten Datenablage und die somit besseren Strukturen können Arbeitsabläufe in ihrem Kern optimiert werden. Zudem ist es sinnvoll und zielführend, wenn in unterschiedlichen Teams, Abteilungen oder sogar Standorten gearbeitet werden muss. Dopplungen von Dateien, unnötige Korrekturläufe und vor allem lange Wartezeiten gehören in vielen Bereichen somit der Vergangenheit an. Wer diese Synergien effektiv nutzen kann, profitiert als Unternehmen deutlich von den Verbesserungen im gesamten System entlang der Wertschöpfungskette.