Prozessmanagement
und Workflow

PDM Prozess und Workflow: Immer im Bilde

Im Historieneintrag informiert Sie die PDM Software GAIN Collaboration über Entstehungen, Änderungen und Freigaben von Produktdaten in Ihrem Hause. Lassen Sie sich unterstützen von der aktionsabhängigen und individuell anpassbaren Status- und Rechtevergabe in GAIN Collaboration.

Workflow definieren

Prozessmanagement und Workflow: Von einfach bis speziell

Ein Workflow beschreibt den Prozess bzw. die Abfolge von Stationen, die ein Dokument in Ihrem Unternehmen in seiner Bearbeitung erfährt.

Workflows grafisch definieren

  • Definieren Sie die Abfolge, Eigenschaften und Bedingungen von Workflows intuitiv über die grafisch ausgelegte Statuskonfiguration.
  • Komplexe Workflows realisieren Sie über die Integration speziell programmierter Workflowskripte.

Definieren komplexer Workflows über Skripte

In GAIN Collaboration können Sie Workflows auch mit Zusatzfunktionen ausstatten, die über Skripte erstellt werden. Diese können Sie in Prozesse wie die Statusverwaltung, Dokumentanlage, Kopie oder Revision einbinden und aufrufen.
Workflow Skripte werden in der Programmiersprache C-Sharp (C#) generiert. Die Skripte können Sie von einem GAIN Systempartner oder einem Mitarbeiter von GAIN Software erstellen lassen. Als erfahrener Anwender können Sie diese natürlich auch selber erstellen. Alle Skripte archiviert GAIN Collaboration in der MS SQL Datenbank. Skripte können Sie zur Laufzeit des Systems entwickeln und testen.


Statusverwaltung und Freigabewesen nach Ihren Unternehmensstandards

Wie geht es weiter mit einem Dokument, nachdem es zum Beispiel bearbeitet oder kopiert wurde?
Nutzen Sie hierzu die aktionsabhängige Status- und Rechtevergabe in GAIN Collaboration. Der Status zeigt an, in welchem Zustand sich ein Dokument oder Artikel befindet. Das Recht steuert den Zugriff: ob das Dokument oder der Artikel bearbeitet, gelöscht oder revisioniert werden darf.
Die Status- und Rechteverwaltung können Sie individuell anpassen. Und so die Freigabe von Dokumenten ganz nach Ihren Unternehmensstandards steuern. Zum Beispiel unterliegt ein Office-Dokument meist einer anderen Regelung wie ein CAD Dokument. Daher können Sie den Statuswechsel mit Bedingungen an einzelne Personen oder Gruppen, an den Dokumententyp oder an bestimmte Feldinhalte verknüpfen.
Statusverwaltung und Freigabewesen

Historieneintrag

Historieneintrag: Wie entwickeln sich Ihre Dokumente?

GAIN Collaboration protokolliert jede Bearbeitung eines Dokuments im Historieneintrag. Dank dieser Prozesskontrolle wissen Sie jederzeit, woher ein Dokument stammt, wohin es kopiert wurde oder wer es wann bearbeitet hat.
Beispiele eintragauslösender Aktionen:
  • Neuerstellung
  • Bearbeitung

  • Kopiervorgänge


  • Prüfung


  • Freigabe


  • Revisionierung

  • und vieles mehr

Zu den Features in Projektorientierte Zusammenarbeit