Seite wählen

So ergänzen sich PDM und ERP: Verschlanken und professionalisieren

von | Mrz 25, 2022 | PDM - Produktdatenmanagement

Viele Unternehmen setzen bereits jetzt auf ein gut aufgebautes und gut integriertes “Enterprise Resource Planning System” (ERP), um die verschiedenen Güter, Waren und Materialien zu überwachen und zu strukturieren, die im Unternehmen gebraucht und verbraucht werden. Durch eine Kopplung mit einem Produktdaten-Management (PDM) kann diese Arbeit noch effizienter gestaltet werden. Wir möchten Ihnen zeigen, warum sich PDM und ERP perfekt ergänzen und in welchem Maße Unternehmen von der Kopplung der Systeme profitieren.

Das PDM als zentrale Verknüpfungsstelle von Daten

Wird das PDM zum neuen Herzstück eines Unternehmens, muss es im besten Fall direkt mit dem ERP und den zugehörigen Daten verbunden werden. So können über das PDM CAD-Daten direkt mit Artikeln verknüpft werden, welche durch das ERP geliefert werden. Zudem können beispielsweise auch andersherum Stücklisten vom PDM direkt an die unterschiedlichen ERP-Systeme übertragen werden. Somit entstehen nicht nur neue Synergien, sondern der Workflow wird allgemein verbessert und beschleunigt. Doppelte Prozesse entfallen, was unter anderem die Produktivität nachhaltig steigert. Die Kennzahlen zeigen in der Regel sehr deutlich, welche Verbesserung die Kombination von PDM und ERP bietet und wie die Unternehmen wirtschaftlich davon profitieren.

Unterschiedliche Schnittstellen zur Kopplung der verschiedenen Systeme

Damit die verschiedenen Systeme wie das ERP und das PDM, aber auch andere im Unternehmen eingesetzte Systeme miteinander arbeiten können, müssen Schnittstellen für die Kopplung bereitstehen. Hier existieren eine ganze Menge unterschiedlicher Schnittstellen. Zu nennen sind hier unter anderem Datenaustauschformate wie XML und CSV, Datenbank-Kopplungen oder die Kopplung über Webservices. Wenn eine dieser Varianten genutzt wird, ist das in der Regel für das Unternehmen gewinnbringend, auch wenn für die einzelnen Integrationslösungen unterschiedlich hohe Kosten in Bezug auf die Umsetzung anfallen.

Die Minimierung von Fehlern durch die Automatisierung

Die Datenübertragung von einem System in ein anderes ist immer mit möglichen Fehlern behaftet. Vor allem dann, wenn die Daten von Menschen manuell übertragen werden. Hier kommt es schnell zu Flüchtigkeitsfehlern und Zahlendrehern, welche vor allem bei großen Datensätzen auftreten können.
Die Kopplung von PDM und ERP und die somit vorhandenen ERP-Schnittstellen sorgen dafür, dass der Datenaustausch automatisiert und überprüfbar gemacht werden kann.
Durch eine gestiegene Datenqualität im Unternehmen, die mit der Kopplung von PDM und ERP einhergeht, werden Übertragungsfehler vermieden. Das bedeutet im Umkehrschluss eine Kostenreduzierung, die Ihrem Unternehmen bares Geld sparen kann.

Abteilungsübergreifendes Arbeiten durch PDM und ERP

Durch die Nutzung von PDM und ERP innerhalb des Unternehmens, am besten in Kombination mit einem Product Lifecycle Management (PLM) können viele Arbeitsschritte verbessert und vor allem verschlankt werden. Zudem wird die Arbeit über Abteilungsgrenzen oder sogar über Standorte hinaus durch diese Systeme weitaus reibungsloser und effizienter. Dies stärkt im Endeffekt die Effektivität des gesamten Unternehmens. Ein besserer Workflow und die optimale Nutzung verschiedener Synergien sorgen unter anderem dafür, dass Unternehmen konkurrenzfähiger werden und sich am Markt besser etablieren. Schließlich können viele Datensätze effektiver genutzt und bei Bedarf bereitgestellt werden. Die zudem geringere Fehlerquote durch den Ausschluss des menschlichen Faktors hilft Arbeitszeit effektiver zu nutzen und produktiver zu sein. Als Unternehmen kann man durch die Kombination von ERP und PDM nur gewinnen.

Fazit: Unternehmen profitieren enorm von der Kopplung von PDM und ERP

Im direkten Vergleich der Kennzahlen und Daten lässt sich sehr gut erkennen, dass es sich für die meisten Unternehmen enorm rentiert, wenn sie ein PDM in das eigene Unternehmen integrieren, wenn bereits eine ERP-Lösung installiert ist. Das PDM lässt sich in allen Fällen sicher integrieren und hilft die Prozesse im Unternehmen zu verschlanken und höhere Gewinne zu erwirtschaften. Gain Collaboration ermöglicht Ihnen wirtschaftlichere Prozesse durch die Verzahnung von PDM und ERP. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich beraten.